The Builders and the Butchers

The Builders and the Butchers
Donnerstag | 31. Mai 2018 | 20:00 Uhr


Rosenkeller e.V. Jena & Target Concerts GmbH pres.:

Die Welt ist ein Pulverfass. Wer hält eigentlich das Streichholz?

Die Antwort darauf haben The Builders And The Butchers auf ihrer neuen Platte nicht, dafür lotet das Quintett aus Portland/ Orgeon auf den elf Songs von „The Spark“ den schmalen Grat zwischen Funke und Flächenbrand aufs Spannendste aus. Dass sich das auf so vielen Ebenen als so viel ergiebiger erweist, ist dabei nicht nur der aktuellen politischen Situation in ihrem Heimatland geschuldet.

Ihre musikalischen Anfänge machte die ursprünglich aus dem harschen Alaska stammende Formation um Frontmann Ryan Sollee als „Funeral Band“ in den Straßen Portlands. Nur konsequent also, dass sie sich eher in den dunklen Ecken der Populärmusik eingerichtet haben. Thematisch und textlich bleiben sie dabei traditionell gern metaphorisch bis ominös. Nur eines ist meist gewiss, es sieht nicht gut aus.

Auch auf ihrem fünften Album „The Spark“, das am 5. Mai beim Münchner Label Instrument Village erscheinen wird, gibt es wieder reichlich von Tod und Teufel, aus Feldern werden Friedhöfe, und über allem schweben Sünde und Verdammnis. Jedoch wären sie nicht The Builders And The Butchers, die die Ambivalenz schon im Bandnamen tragen, würden sie das eindimensional angehen. Ihre düster bis morbiden Geschichten verpacken sie in eine stimmungsvolle und facettenreiche Soundwelt zwischen Folk, Rock, Blues und Bluegrass.

Aktuelles Album, „The Spark“ (The Instrument Village/Rough Trade)

einige Pressestimmen zum Album:
Ob das schon auf Altersmilde schließen lässt? The Builders & The Butchers lassen es auf „The Spark“ ruhiger angehen. Düster bleibt es trotdem – und das ist gut so. Visions (Mai 2017)

Der Funke springt sofort über – The Builders And The Butchers erzählen morbide Geschichten untermalt von Bluegrass, Americana und Alternative Rock. Mint (Mai 2017)

THE BUILDERS AND THE BUTCHERS sind eine der wirklich herausragenden Bands auf ihrem Feld, was hier einmal mehr durch das spezielle Timbre on Ryan Sollees Stimme bewiesen wird. Was ein Jello Biafra im Punk, bekommt der Herr in seinem Gewerk hin. Ox Fanzine (Mai 2017)

Wann? 31.05.18 • 20 Uhr
Wo? Café Wagner Jena
Tickets? Jena Tourist-Information & TixforGigs
Kosten? VVK 14€ zzgl. Geb. // AK 17€